Home |  Deckhengst |  Zucht |  Bretzner Ranch |  Fotoalbum |  News |  Links |  Gästebuch |  Kontakt
 

Bretzner Ranch


 
Hier ein kleiner geschichtlicher Streifzug der Chronik und Entstehung des Bretzner Hofes in Weinmannshof.

Der früheste Hinweis auf den ursprünglichen Einzelhof stammt aus dem Jahr 1436. Zu diesem Zeitpunkt nannte man das Anwesen noch „Ottenhof“. Der Hof war wohl freies Eigentum von Nürnberger Patriziern. 1563 wurde das Anwesen erstmals „Weynmannshof“ genannt. Im Dreißigjährigen Krieg erfuhr der Weinmannshof das gleiche Schicksal wie viele andere Siedlungen im Rother Land. Seine Lage unmittelbar neben der Landstraße wurde ihm zum Verhängnis. 1632 brannten Landsknechte den Ort Weinmannshof vollständig nieder, die Bewohner mussten fliehen. Die verlassene Hofstatt wurde 1664 von den Rother Bürgermeistern neu verpachtet und kam in den Besitz des Hans Pretzner. Dieser baute die Gebäude wieder auf und befreite die verwachsenen Felder von Unkraut. Seine Nachkommen leben heute noch dort und pflügen die selben Äcker wie ihr Urahn vor mehr als 300 Jahren.
Die Geschichte des Einödhofes: Man lebte vor allem von der Schafzucht, ein wenig Ackerbau auf dem mageren Boden und dem, was der Wald zu bieten hatte. Seit dem 19. Jahrhundert ist Obstanbau nachgewiesen. Da das Einkommen aus der Landwirtschaft oft nicht ausreichte, suchte man sich einträgliche Nebenbeschäftigungen. Pretzner-Nachkommen betätigten sich häufig auch als Weber. Das lässt darauf schließen, dass die mit der Schafzucht produzierte Wolle gleich an Ort und Stelle weiterverarbeitet wurde. Doch bereits im 19. Jahrhundert gab es in dem Weiler keine Schafzucht mehr. Im Jahr 1727 wurde das Anwesen der Familie Pretzner neu aufgebaut.




Die Familie Bretzner baut heute hauptsächlich Kartoffeln, Hafer, Weizen, Gerste und Roggen an.



1991 wurde dann der erste Hauptpferdestall aufgebaut und im Laufe der Jahre durch zwei kleine Nebenstallungen erweitert. Heute leben insgesamt 17 Pferde auf dem Bretzner Hof, auch Bretzner Ranch genannt.

Zur Orientierung; der Bretzner Hof liegt in Mittelfranken, südlich von Nürnberg neben dem für sein "goutes" Bier bekanntem Spalter Hopfenland, direkt im Herzen des fränkischen Seenlandes.


Mehr Bilder von der Bretzner Ranch gibts hier

 
     
 
Impressum - Haftungsausschluss